DER PRINTMEDIA – BLOG

Informationen für Ihren Unternehmenserfolg

Erfolgreicher mit dem richtigen Marketing

by Thorsten Anhalt on 15. Februar 2015

Druckereien und Marketing: Gegensätze?

Nein, denn Marketing bedeutet auch in dieser Branche nichts anderes als „auf den Markt bringen“.

Marketing bezeichnet die konsequente Ausrichtung des gesamten Unternehmens auf die Bedürfnisse des Marktes. Unternehmerische Marketingaufgaben sind u.a. das Erkennen von Marktveränderungen und Bedürfnisverschiebungen, um Wettbewerbsvorteile aufzubauen und nutzen zu können. Unter Marketing versteht man also ein Bündel von marktgerichteten Maßnahmen, die dazu dienen, die absatzpolitischen Ziele eines Unternehmens zu erreichen.

Dabei wird als Marketingmaßnahme alles bezeichnet, was dazu dient, das Produkt zu vermarkten. Je besser die Marketingstrategie ausgefeilt ist, desto besser verkauft sich das Produkt.

Auch für kleine und mittelständische Unternehmen gibt es gute Möglichkeiten, Marketing zu machen, ohne viel Geld auszugeben. In diesem Beitrag möchten wir einige Maßnahmen aufzeigen, die wirkungsvoll sind, aber mit relativ wenig finanziellem Aufwand umgesetzt werden können.

Was ist eine Marketingstrategie?

Druckereien sind kleine und mittelständische Unternehmen. Marketingmaßnahmen müssen hier günstig sein, sie sollen aber in der Summe helfen, das Unternehmen erfolgreicher zu machen.

Der am häufigsten gemachte Fehler ist sprunghaftes oder konzeptloses Marketing. Um das zu verhindern, sollte ein Vertriebs- und Werbeplan erstellt werden, der den finanziellen Spielraum des Unternehmens berücksichtigt. Kontinuität ist extrem wichtig, da nicht jede Werbemaßnahme zum Erfolg führt. Aber wie heißt es doch so schön: Steter Tropfen höhlt den Stein! Am erfolgreichsten ist ein Mix aus verschiedenen Marketing-Strategien aus den Bereichen Produkt, Preis, Distribution und Kommunikation.

Im Bereich “Produkt” ist zu prüfen, ob und wie die angebotenen Produkte auf dem Markt, also beim Kunden ankommen. Es ist wichtig zu wissen, ob man die Zielgruppe anspricht, wie man sich von der Konkurrenz abhebt. Man kann nicht alle Produkte in optimaler Qualität zu günstigsten Preisen fertigen! Eventuell muss also das ein oder andere Produkt aus der Angebotspalette entfernt oder hinzugefügt werden.

Im Bereich “Preis” geht es in erster Linie um die Prüfung der Kostendeckung, also ob fixe und variable Kosten mittel- bis langfristig gedeckt sind. Die Produkte müssen preislich so positioniert sein, dass sie die Kosten decken, dem Markt und der Konkurrenz aber trotzdem standhalten können.

Wie kommt das Produkt zum Kunden? Das ist Bestandteil des Bereichs “Distribution”, in dem es um Vertriebswege und Lieferservice geht. Der Vertrieb kann über unterschiedliche Wege erfolgen, zum Beispiel über Direktverkauf oder –versand. Lieferzeit und Zuverlässigkeit sind Serviceleistungen, die im Idealfall Lagerkosten und somit Geld sparen können.
Ein guter Kundendienst im Bereich Distribution ist wichtig für das Verhältnis zum Kunden, kann die Kaufentscheidung des Kunden beeinflussen und Vorteile gegenüber den Mitbewerben verschaffen.

Der Bereich Kommunikation umfasst die richtige Präsentation der Produkte nach außen hin. Gerade für kleine und mittelständische Druckereien ist es wichtig, ständig präsent zu sein, ständig in den Köpfen einer großen Anzahl von Kunden! Das heißt: Werbung!
Gute und preiswertere Werbemittel sind z.B. Postwurfsendungen, Promotion-Aktionen, Auftritte bei Regionalmessen oder anderen Events. Das Corporate Design soll dabei wie ein roter Faden auf alle Werbeaktionen abgestimmt werden, um den Wiedererkennungsfaktor zu erhöhen. Das bedeutet, alle Basiselemente wie Firmenlogo, Farben und Schriften auf allen Werbemitteln zu vereinheitlichen. Das Ziel jeder Werbeaktion sollte es sein, die Bekanntheit des Unternehmens und seiner Produkte zu steigern, Neukunden zu gewinnen und das Firmenimage aufzubessern.

Marketingstrategien für Druckereien

Der Druckdienstleister von heute ist Ideengeber und Problemlöser, nicht mehr nur Drucker. Es ist daher wichtig, den Markt zu kennen: Wie viele Druckereien gibt es vor Ort, welche potentiellen Kunden, was wollen diese Kunden, gehen die Kunden auf neue Trends ein u.v.m. – dieses Wissen ist Grundvoraussetzung für das Überleben eines Unternehmens. Die Konkurrenz ist groß, Onlinedruckereien haben den Markt überschwemmt und gerade die kleinen Druckereien leiden unter massivem Preiskampf.

Schnell erledigt und nicht aufwendig: Ein einfaches Nachfass-Telefonat ein paar Tage nach der Lieferung mit der Frage nach der Zufriedenheit des Kunden bleibt in positiver Erinnerung, kann aber auch Wünsche nach Änderungen oder neuen Produkten offenlegen. Sie sollten solche und ähnliche Kontaktmöglichkeiten im Unternehmen institutionalisieren.

Für eine Druckerei ist es einfach, Werbung für das eigene Unternehmen herzustellen, zum Beispiel Flyer zu gestalten, zu drucken und zu verteilen.
Im heutigen Zeitalter darf aber auch die Werbung im Internet nicht vernachlässigt werden, die zum Beispiel mit der Einrichtung einer Facebook-Firmenseite eine junge bis mittlere Zielgruppe erreicht. Neuigkeiten über das Unternehmen werden regelmäßig an eine große Anzahl von Kunden und Interessenten kommuniziert. Man kann sich thematisch passenden Gruppen anschließen, erfährt Neuigkeiten aus der Branche u.U. schneller.

Auch die Kooperation mit einem branchenfremden Unternehmen ist eine Marketingstrategie, die nicht viel kostet. Diese Partnerschaft kann Vorteile für beide Unternehmen bringen, da eine höhere Glaubwürdigkeit erzielt wird, eventuell auch den geografischen Tätigkeitsbereich erweitern.

Ein kleiner Pressebericht in einer lokalen Zeitung oder in regionalen Medien kostet kein Geld. Oft sind gerade kleinere lokale Zeitungen daran interessiert, Neuigkeiten über Firmen in der Stadt bzw. Region zu veröffentlichen. Auch kleine regionale Radiosender haben Informationsbedarf und sind eventuell daran interessiert, eine kleine Firmenpräsentation in einer ihrer Sendungen auszustrahlen.

Oft gibt es Haus- oder Handwerksmessen in der Region oder andere Events, bei denen eine Druckerei ihre Produkte und Leistungen präsentieren kann. Dabei ist auch die Möglichkeit des persönlichen Gespräches mit potentiellen Kunden gegeben.

Auch Telefonakquise ist Werbung, die nicht viel kostet. Mit einem sinnvoll aufgebauten Gesprächsleitfaden kann ein geeigneter Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin aus dem Innendienst viele neue Kontakte schaffen, die der Außendienst dann weiterbearbeitet.

Der aktuelle Kundenstamm darf nicht vernachlässigt werden. Durch Sonderaktionen oder die Vorstellung neuer Produkte, durch regelmäßige telefonische Kontakte oder durch Bonusprogramme kann man Kunden binden.

Um überleben zu können, ist nicht nur perfekte Druckqualität zu fairen Preisen nötig.
Auch Termintreue, schnelles Handeln, hohe Flexibilität, individuelle Leistungen, fachmännische Beratung und Kundenfreundlichkeit sind unabdingbar. Und nicht zu vergessen: Gutes Marketing.

Gerne beraten wir Sie bei der Planung und Umsetzung sinnvoller und kostengünstiger Marketing-Maßnahmen in Ihrem Unternehmen. Nehmen Sie ganz einfach HIER Kontakt mit uns auf.

 

 

Thorsten AnhaltErfolgreicher mit dem richtigen Marketing

Related Posts

Take a look at these posts